Chemnitzer Seniorin fällt Betrügern zum Opfer

Chemnitz – Am Dienstagnachmittag ist eine Seniorin Betrügern zum Opfer gefallen. Die Chemnitzerin zahlte die geforderten 20.000 Euro.

© Sachsen Fernsehen

Mit einem Schockanruf meldeten sich die Betrüger am Dienstagnachmittag bei einer Seniorin in Chemnitz. Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, behaupteten die Betrüger die Tochter der Angerufenen habe einen Unfall mit Todesfolge verursacht. Sollte die ältere Frau keine Kaution bezahlen, müsse die Tochter ins Gefängnis. Daraufhin übergab sie einem unbekannten Mann die geforderten 20.000 Euro. Nach einem Gespräch mit Angehörigen fiel der Betrug auf.

Erneut warnte die Polizei vor betrügerischen Anrufen und betonte, dass weder die Ermittler noch die Staatsanwaltschaft Geldbeträge am Telefon verlangen würden. (mit dpa)