Chemnitzer Sonnenberg wird bunt

Am Eingang der so genannten „Bazillenröhre“ an der Dresdner Straße haben sich am Wochenende wieder Hobby-Maler verewigt.

Im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ bemalten dabei vor allem junge Chemnitzer mit oder ohne Migrationshintergrund die Wände. Zum vierten Male entsteht die Kunst-Mauer.

In Zukunft könnte sie auch über den Sonnenberg wandern. Die Organisatoren haben bereits die Mauer an der Jakobstraße neben der Hainbrücke im Visier.

Interview: Dmytro Remestvenskyy – Caritas Chemnitz

Die Chemnitzer Interkulturellen Wochen mit dem Motto „Integrieren durch Engagieren“ laufen noch bis zum Sonntag.