Chemnitzer Sportforum: Pläne werden überarbeitet

Der geplante Neubau einer Kunstturnhalle im Chemnitzer Sportforum wird sich in der bisher geplanten Form offenbar nicht verwirklichen lassen.

Da ein Neubau mit 8 bis 10 Millionen Euro zu teuer sei, wurde vom Bund als Träger des Olympiastützpunktes ein kostengünstigerer Erweiterungsbau vorgeschlagen.

Dafür prüft die Stadt Chemnitz derzeit die Möglichkeiten und will eine Neuplanung schnellstmöglich vorlegen.

Interview: Barbara Ludwig (SPD) – Oberbürgermeisterin Stadt Chemnitz

Fast sicher ist dagegen die Sanierung der maroden Radrennbahn im Sportforum.

Hier soll insgesamt eine Million Euro investiert werden, 60 Prozent davon sind Fördermittel.

Hier könnten nach dem entsprechenden Beschluss des Stadtrats und der Genehmigung des Chemnitzer Haushaltes frühestens im Herbst 2015 die Bauarbeiten beginnen.

Auch die Sanierung des Sportinternats für rund 6 Millionen Euro ist im kommenden Jahr geplant.

Hier sind Mittel im Rahmen des Schulhausbauprogramms dafür vorgesehen.