Chemnitzer Sportwochenende

Rund 200 Kickboxer geben am Samstag in der Leichtathletik-Mehrzweckhalle im Chemnitzer Sportforum bei den 9. Offen sächsischen Meisterschaften ihre Visitenkarte ab.

Neben Startern aus dem gesamten Bundesgebiet, werden auch Aktive aus dem Ausland erwartet.

Interview: Ralf Koester, Trainer Kickboxen BC Chemnitz 94

Wettkampfbeginn im Sportforum ist 10 Uhr.

Der Chemnitzer Fußballclub trifft am Samstag um 13:30 Uhr im Achtelfinale des Landespokals im Westsachsenstadion auf Oberligist FSV Zwickau. Bisher ist der Einsatz von Wilke und Förster allerdings noch fraglich. Mittelfeldakteur Chris Löwe unmittelbar nach dem Sieg gegen Türkiyemspor.

Interview: Chris Löwe, Mittelfeldspieler Chemnitzer FC

Die Volleyball-Damen des CPSV bestreiten am Samstagabend ihr letztes Zweitliga-Heimspiel. In der Halle an der Forststraße treffen die Fighting Kangaroos um 19 Uhr auf den TV Villingen.
Nach vier Niederlagen in Folge streben die Schützlinge von Andreas Urmann einen versöhnlichen Saisonabschluss an.

Interview: Andreas Urmann, Cheftrainer Fighting Kangaroos

Ebenfalls Heimrecht haben am Samstagabend die Niners. In der Hartmannhalle können sich alle Basketball-Fans dann auf das Ostderby gegen Jena freuen. Auch die Niners haben etwas gut zu machen, denn zuletzt musste sie zwei Niederlagen einstecken.

Interview: Torsten Loibl, Cheftrainer Niners

Anpfiff in der Hartmannhalle am Samstagabend ist 19:30 Uhr.