Chemnitzer Stadträte erhalten mehr Geld

Der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwoch in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause für eine Erhöhung der Entschädigungszahlungen für die Ratsmitglieder gestimmt.

Demnach erhalten die ehrenamtlich tätigen Stadträtinnen und Stadträte ab dem kommenden Jahr eine monatliche Pauschale von 300 Euro.

Zudem wird ihnen einen Geldbetrag für die Stadtratssitzung in Höhe von 17,50 Euro bis 70 Euro gezahlt – je nach Dauer der jeweiligen Sitzung.

Bei der Erhöhung handelt es sich um die erste Anhebung der Entschädigungszahlung seit 2002.