Chemnitzer Stadtrat beschließt Winterdienstkonzept

Der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwochabend das Winterdienstkonzept der Verwaltung abgesegnet.

Im Winter 2014/2015 hatte der ASR deutlich mehr Einsätze als in der Vorsaison. So gab es etwa doppelt so viele Schneefälle und Frosttage, die den Einsatz von Räum- und Streufahrzeugen notwendig machten.

Grundsätzlich wird sich an dem Räumkonzept für die Straßen, sowie dem Notfallplan für Extremwetterlagen nichts ändern.

Interview: Manfred Wüpper, Betriebsleiter ASR

Der vergangene Winter war dennoch ein relativ ruhiger verglichen mit dem Extremwinter 2012/2013, der den ASR an die Belastungsgrenze brachte.

Die Streusalzvorräte wurden nicht vollständig verbraucht und werden nun noch auf den geschätzten Bedarf aufgestockt.

Interview: Manfred Wüpper, Betriebsleiter ASR