Chemnitzer Stadtzentrum: Handy geraubt

Am Dienstagabend meldete kurz nach 20.30 Uhr ein 35-jähriger Mann der Polizei, dass ihm in der Straße der Nationen, in Höhe einer Einkaufspassage, das Handy geraubt worden sei.

Der Mann war dort unterwegs, als er von einem Unbekannten unvermittelt von hinten angefallen und geschlagen wurde. Der Täter nahm ihm dann das Handy aus der Hosentasche.

Weil das Opfer den Täter vom Sehen her kannte, konnte die Identität festgestellt werden. Die Beamten trafen den Mann (24) in seiner Wohnung an, das Diebesgut konnte nicht gefunden werden. Gegen den 24-Jährigen wird wegen des Verdachts des Raubes ermittelt.