Chemnitzer Tafel wieder geöffnet

Trotz des immensen Wasserschadens hat die Chemnitzer Tafel seit Dienstag wieder für bedürftige Menschen geöffnet.

Am Wochenende hatten Einbrecher in dem Gebäude an der Tschaikowskistraße sämtliche Wasserhähne geöffnet. 
Sie setzten so nicht nur das Treppenhaus, die Keller und Wohnungen unter Wasser, sondern auch die im Erdgeschoss befindlichen Räume des Vereins Chemnitzer Tafel. In dessen Küche und Büro wurden das gesamte Inventar, die Computertechnik, Lebensmittelvorräte und Kleiderbestände beschädigt. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt.