Chemnitzer Tafel zu Gast im Sächsischen Landtag

Chemnitz – Seit 20 Jahren gibt es den Chemnitzer Tafel e.V. in Chemnitz. Aus diesem Anlass wurden die engagierten Ehrenamtlichen und Mitarbeiter in den Sächsischen Landtag eingeladen.

 

Auf Einladung der Schirmherrin des Vereins, Frau Ines Saborowski werden die Mitarbeiter von einem Vertreter der sächsischen Staatsregierung empfangen, um dieses besondere Engagement zu würdigen.

In den letzten 20 Jahren haben sich viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer im Verein engagiert, um die Tafel zu dem zu machen, was sie heute ist – eine verlässliche Quelle für alle Menschen, für die das „tägliche Brot“ keine Selbstverständlichkeit darstellt. Durch dieses Engagenment wurden unzählige Tonnen Lebensmittel vor der Vernichtung bewahrt und Menschen in Not geholfen.

Der Verein wird sein besonderes Jubiläum im September mit einer „Tafelmusik“, als Dankeschön für alle Helfer, Förderer und Spender begehen.

Zur Erfüllung der vielen Aufgaben werden immer motivierte Menschen gesucht, die sich gern ehrenamtlich engagieren möchten oder einen Bundesfreiwilligendienst für 12 oder 18 Monate leisten wollen.