Chemnitzer Tagesmütter bangen um Existenz

35 öffentlich geförderte Tagesmütter in Chemnitz bangen um ihre Existenz.

Laut Medienberichten sollen sie insgesamt 191.000 Euro an die Stadt zurückzahlen.

Dabei handelt es sich um den Elternbeitrag, den die Stadt bislang an die Tagesmütter weiterreichte. Wirtschaftsprüfer beanstandeten das allerdings. Die Stadt prüft die Vorgänge. Die Tagesmütter holten sich juristische Hilfe.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar