Chemnitzer Taxifahrer attackiert

Am Dienstagabend sind am Chemnitzer Hauptbahnhof mehrere Betrunkene auf zwei Taxifahrer losgegangen.

Ein 66-jähriger Taxifahrer hatte Scherben, die auf der Straße lagen, hinter eine Hecke geworfen. Hinter dieser hielt sich eine Gruppe von circa 15 alkoholisierten Personen auf. Obwohl er diese offenbar nicht getroffen hatte, schlugen anschließend mehrere Personen aus dieser Gruppe auf den Mann ein. Ein 55-jähriger Taxifahrer, der seinem Kollegen zu Hilfe eilte, wurde ebenfalls verprügelt.

Im Zuge der Fahndung konnten sieben Personen gestellt werden. Ein 17- und ein 25-Jähriger wurden als Schläger identifiziert. Gegen sie wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Die beiden Taxifahrer konnten nach ambulanter Behandlung ihrer Verletzungen das Krankenhaus wieder verlassen.

Skurril, witzig, informativ, schockierend… Die Video-Nachrichten bei SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar