Chemnitzer Tierparkfest

Der Tierpark Chemnitz hat am Wochenende sein traditionelles Tierparkfest gefeiert.

Rund 2.700 Besucher folgten dabei der Einladung. Auf der Festwiese gab es für die kleinen Gäste ein buntes Programm.

So luden unter anderem eine Riesenrutsche, ein Bungee-Trampolin oder ein Tigerenten-Rodeo zum Toben und Spielen ein.

Aber auch beim Kuhwettmelken hatten die Kinder ihren Spaß.

Abgerundet wurde das Fest mit einem bunten Bühnenprogramm aus Show, Musik und Tanz. Echte Tiere konnten natürlich auch besucht werden.

Besonders beliebt waren dabei die jungen Zwergziegen bei den Besuchern.

Bei einem Rundgang durch die Anlage konnten die Gäste auch die bereits erfolgten Neuerungen im Tierpark ansehen. So unter anderem das Neugestaltete Amurkatzengehege.

Durch weitere Bauvorhaben soll der Tierpark zukünftig noch attraktiver für die Bewohner und die Besucher werden.

Für 2016 ist beispielsweise ein Anbau an das Flamingohaus als stättisches Projekt geplant.