Chemnitzer Unihockey-Damen verlieren beim Vize-Meister

Beim amtierenden Vize-Meister SAHGA Halle setzte es eine 2:10 Niederlage.

Nach den zuletzt starken Leistungen der Damen wurden eindeutig die Grenzen der derzeitigen Leistungsfähigkeit aufgezeigt. Nur im Mittelabschnitt konnte man mit einem 2:2 ordentlich mithalten (Tore: Nicole Kiss und Cindy Weber). Kämpferisch überzeugten die Spielerinnen aus Chemnitz gegen den Tabellenführer aus Sachsen-Anhalt jederzeit, so dass am Ende die zweistellige Niederlage zu hoch und besonders schmerzlich ausfällt. Die Damen bleiben damit auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Die Herren der SG Adelsberg konnten sich unterdessen von den strapaziösen Vorwochen erholen und hatten spielfrei. Am 3. Dezember geht der Spitzenreiter dann wieder auf Reise: Beim CFC Leipzig wartet ein besonders hartes Spiel auf dem Weg in die Play-offs

Mehr Nachrichten vom Sport aus Chemnitz finden Sie hier.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar