Chemnitzer Volleyball-Damen mit Heimsieg

Die Fighting Kangaroos haben auch im dritten Heimspiel ihre weiße Weste behalten.

Am Samstag fuhren die Chemnitzer Zweitliga-Volleyballdamen einen 3 zu 1 Viersatzsieg gegen den MTV Stuttgart ein.

Dabei standen die Zeichen für die knapp 600 Zuschauer in der Sporthallen Forststraße am Anfang gar nicht auf Sieg. Doch noch einem total verschlafenen Start und einem 11 zu 19 Rückstand begann die furiose Aufholjagd der Gastgeberinnen.

Mit einer scheinbar sicheren 2 zu 0-Führung schien das Spiel bereits gelaufen, doch die Stuttgarterinnen kamen noch einmal zurück und schafften den Anschluss. Den vierten Satz jedoch holten sich die Kangaroos und bleiben damit vor heimischen Publikum ungeschlagen.

Das nächste Spiel bestreiten die Volleyballerinnen am kommenden Samstag 18.00 Uhr auswärts gegen die Mannschaft von Rote Raben Vilsbiburg II.

Sie wollen mehr Sport aus Chemnitz – klicken Sie hier.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar