Chemnitzer Wasserballer enttäuschen

Nach einer insgesamt schwachen Leistung verloren die Chemnitzer Wasserballer ihr Auswärtsspiel beim SV Halle mit 9:7.

Die junge Chemnitzer Mannschaft rutscht damit ins Tabellenmittelfeld zurück. Schon nach der ersten Halbzeit lagen die Wasserballer des SCC mit 1:6 im Rückstand. Zwar kam Chemnitz nach der Umstellung auf Zonenverteidigung wesentlich besser in die Partie, doch in den wirklich prekären Situationen zeigten die routinierten Anhaltiner stets die besseren Nerven. Das nächste Spiel bestreitet das SCC – Team am 19.12 in Leipzig. Beim ehemaligen Zweitligisten SSV Leutzsch bietet sich dann die Chance zur Wiedergutmachung.