Chemnitzer Wasserballer erreichen Viertelfinale

Am Samstag haben die Wasserballer vom Schwimm-Club Chemnitz das Viertelfinale im Ostdeutschen Pokal erreicht.

Das Spiel gegen den SV Zwickau gewannen die Chemnitzer mit 9:7 nach Fünf-Meter-Werfen.

Rund 80 Zuschauer sahen das spannende Spiel in der Schwimmhalle des Sportforums.

Eine Niederlage mussten hingegen die Wasserball-Damen des SCC  hinnehemen.

Sie verloren mit 6:14 in der 1. Liga ihr Heimspiel gegen den amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger Bayer Uerdingen.

Die Chemnitzerinnen verbleiben trotz der Niederlage auf dem fünften Tabellenplatz.