Chemnitzer Wasserballer setzen Achtungszeichen

Das Männer-Team des SC Chemnitz hat am Wochenende in der 2. Bundesliga Ost einen Heimsieg gefeiert.

In der Schwimmhalle im Sportforum konnten die Chemnitzer gegen die SG Wasserball Dresden mit 14:9 gewinnen.

In einem spannenden Spiel waren beide Teams zunächst auf Augenhöhe. Die Gäste aus der Landeshauptstadt führten zur Pause jedoch knapp mit 7:6.

Nach dem Seitenwechsel waren die Chemnitzer dann jedoch deutlich treffsicherer und zeigten sich vor allem konditionell überlegen. Bester Torschütze bei den Chemnitzern war wieder einmal Pavle Japaridze mit fünf Treffern.

Der Erfolg war der erste für den SC Chemnitz gegen Dresden seit mehr als sechs Jahren. Damit rücken die Chemnitzer Wasserballer in der Tabelle auf den achten Platz vor.