Chemnitzer Wasserballerin fährt zur EM Qualifikation nach Lille

Sachsens Wasserball ist um einen leistungssportlichen Meilenstein reicher.

Die 19-jährige Anika Ebell vom SC Chemnitz wird am kommenden Wochenende mit der A Nationalmannschaft Wasserball Frauen nach Lille in Frankreich zur EM Qualifikation reisen.

Für die im Schwimm-Club Chemnitz v. 1892 e.V. trainierende Bundesliga Spielerin , die am Sportgymnasium Chemnitz in diesem Jahr das Abitur ablegen wird, ist das Turnier in Frankreich nach ihrem Einsatz 2012 in der Weltliga in Catania (Italien) der zweite internationale Einsatz mit der A-Nationalmannschaft.

Das DSV Team trifft auf Weltmeister Spanien, Frauenwasserball Neuling Serbien und die Mannschaft von Dauerkonkurrent Frankreich. Das vermutlich entscheidende Match gegen die Equipe findet am Samstag 20:00 Uhr statt. Die ersten beiden Teams des Viererturniers fahren zur EM, wobei Weltmeister Spanien sich mit Sicherheit keine Blößen geben wird.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar