Chemnitzer Weihnachtsmarkt eröffnet

In Chemnitz ist der Weihnachtsmarkt am späten Freitagnachmittag mit dem traditionellen Stollenanschnitt vor dem Rathaus eröffnet worden.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig verteilte anschließend Stücke des 1,30 langen und zehn Kilo schweren Backwerks an die Besucher.

Bis zum 23. Dezember ist der Chemnitzer Weihnachtsmarkt täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet.

Mehr als 200 weihnachtlich geschmückte Hütten und mehrere Schausteller sind rings um das Rathaus verteilt. An zahlreichen Ständen wird erzgebirgische Handwerkskunst vorgeführt und verkauft.

Zu den besonderen Attraktionen zählt die „Chemnitzer Klosterweihnacht“ mit einem Mittelaltermarkt mit historischen Buden und kulturellen Angeboten.

Das Thema „Sicherheit“ wird beim diesjährigen „Chemnitzer Weihnachtsmarkt“ besonders groß geschrieben. Laut Stadt werden die Vorkehrungen getroffen, ohne das dies zu Einschränkungen für die Besucher führt.






Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar