Chemnitzer Weihnachtsmarkt zieht Bilanz

Der Weihnachtsmarkt in Chemnitz hat touristisch noch einiges aufzuholen.

Nach Meinung der Chemnitzer Marketing und Tourismus GmbH, kurz CMT, ist der Weihnachtsmarkt in unserer Stadt zwar gut besucht, bringt aber noch nicht die gewünschten Hotelbuchungszahlen. Das ist nicht zuletzt auch dem bereits dritten schneefreien Adventswochenende und den eher milden Temperaturen zu verdanken. Laut neuem CMT-Chef Quast habe der Weihnachtsmarkt touristisch noch Potential, könnte also noch mehr Gäste nach Chemnitz locken und sich so auch besser für die Hotels auszahlen. Rund 200 Buden verbreiten auch in diesem Jahr vor der historischen Kulisse des Rathauses, entgegen dem Wetter, vorweihnachtliche Stimmung. Dabei wartet der Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder mit Pyramide, Schwibbogen, und einem Mittelaltermarkt für Groß und Klein auf.