Chemnitzer Wölfe erboxen Remis in Bayern

Mit einem verdienten 11.11 Remis kehren die Chemnitzer Wölfe von ihrem Ausflug ins bayrische Straubing zurück.

Dank ihrer kämpferischen Leistungen hat sich der Auswärtsstart gelohnt. Die starken Männer um Coach Olaf Leib hätten dabei fast sogar einen Sieg mit nach Hause bringen können. Die Siege erkämpften Rene Häußler in der Gewichts-Klasse bis 60 kg, Benjamin Börner bis 81 kg sowie Vizemeister Robin Zipper in der Klasse bis 69 Kilo. Mit einem Remis endete der Kampf von Artak Israyelyan. Den nächsten Fight bestreiten die Boxwölfe am kommenden Samstag ab 17 Uhr im Sportcenter am Stadtpark.

Die Sportnachrichten bei SACHSEN FERNSEHEN am Montag in der Drehscheibe und online in der Drehscheibe – Kompakt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar