Chemnitzerin beim Bundespräsidenten

Mehrmals im Jahr lädt Bundespräsident Horst Köhler in das Schloß Bellevue zu einem so genannten „Kulturfrühstück“ ein.

Bislang diskutierten in dieser Runde unter anderem Schauspieler oder Schriftsteller.

Zum nächsten „Kulturfrühstück“ am Freitag sind diesmal Experten in den Amtssitz des Bundespräsidenten eingeladen, um über die Situation des Bibliothekswesens in Deutschland zu diskutieren. Sie werden zudem über die Arbeit an ihren Einrichtungen informieren und sich zu kulturpolitischen Fragen austauschen.

Zu den zehn Gästen gehört die Direktorin der Chemnitzer Stadtbibliothek Elke Beer, die seit 1992 die Einrichtung leitet. Die Einladung ist eine große Wertschätzung ihrer und der Leistungen des Teams, welches die Chemnitzer Bibliothek als Zweitbeste bundesweit etablierte.
Im vergangenen Jahr strömten 680.439 Besucher in die Bibliothek. Sie zählte knapp zwei Millionen Entleihungen.

Die Stadtbibliothek Chemnitz steht im Internet unter http://www.stadtbibliothek-chemnitz.de

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!