Chemnitzerin hatte Glück im Unglück

Auf dem Chemnitzer Kaßberg hat eine 43-Jährige am Mittwochnachmittag noch einmal Glück im Unglück gehabt.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte aus ihrer Wohnung in der dritten Etage eines Hauses an der Barbarossastraße Rauch wahrgenommen. Er alarmierte daraufhin Feuerwehr und Polizei. Es stellte sich heraus, dass die Mieterin beim Verlassen der Wohnung vergessen hatte, den Herd abzustellen. Hausbewohner wurden nicht verletzt. Neben dem vernichteten „Valentinsbraten“ samt Topf war auch kein weiterer Schaden zu verzeichnen.

Suchen und finden: Bei den Kleinanzeigen von SACHSEN FERNSEHEN gibt es für jeden etwas!