Chemnitzerin wird Vize-Deutsche Meisterin im Poolbillard

In der vergangenen Woche fanden im hessischen Bad Wildungen die deutschen Billard-Meisterschaften statt.

Knapp 1.000 Sportler kämpften um die Medallien.

Herausragendes Chemnitzer Ergebnis lieferte Simone Meinhold vom BC Solaris in der Disziplin 8-Ball. Durch konstant sehr gutes Billardspiel schlug sie fast die komplette Damenelite und gewann verdient die Silbermedaille.
Nun hofft die 30-Jährige auf eine Nominierung in das Nationalteam, was gleichbedeutend mit der Teilnahme an der Europameisterschaft 2008 in Willingen wäre. Durch weitere positive Ergebnisse auf der
Damen-German-Classic’s der Deutschen Billard Union, will sie sich ihr EM-Ticket zusätzlich sichern.

Getreu dem Motto: Nach der Meisterschaft, ist vor der Meisterschaft! beginnt intensives Training am Billardtisch und Konditionstraining im Freien. Der Verein, erst Anfang September ins Cafe Moskau umgesiedelt, fühlt sich mittlerweile pudelwohl. Ein Umzug wurde nötig, da die besseren Bedingungen im Cafe Moskau für sich sprachen. Die Mitgliederzahlen sind seit dem Umzug stark steigend.