Chinesische Frühlingsfest-Gala: Chinesischer Botschafter zu Gast im Gewandhaus

Am Samstag, dem 15. Januar 2011, um 19.30 Uhr findet im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses eine Chinesische Frühlingsfest-Gala mit einem reichhaltigen Kulturprogramm statt. Anlass ist das nach der chinesischen Astrologie am 3. Februar 2011 beginnende Jahr des Hasen.

Organisiert wird die Veranstaltung durch den Verein der chinesischen Studenten und Wissenschaftler Leipzig. Als Partner treten die Chinesische Botschaft, die Stadt sowie das Konfuzius-Institut Leipzig auf. Gäste werden u. a. der Botschafter der Volksrepublik China, Herr WU Hongbo und der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Herr Burkhard JUNG, sein.

Am 3. Februar 2011 begrüßen Chinesen auf der ganzen Welt das Jahr des Hasen. Ehrgeiz, Sanftmut, Harmonie und Genuss sowie ein feines Gespür für Kunst zeichnen Menschen aus, die in diesem Jahr geboren sind. Der Ausbau von Beziehungen, Freundschaft und Diplomatie stehen im Jahr des Hasen im Vordergrund.

Der Verein der Chinesischen Studenten und Wissenschaftler Leipzig e. V. vertritt die größte Gruppe der ausländischen Studenten in der Messestadt und nimmt den chinesischen Jahreswechsel zum Anlass, eine Frühlingsfestfeier zu organisieren, die mit einem reichhaltigen chinesischen Kulturprogramm (s. Anhang) aufwartet.

Als einer der Ehrengäste kommt der Botschafter der VR China, Herr WU Hongbo, ins Gewandhaus. Seine Exzellenz wird den ganzen Tag in Leipzig zu Gast sein und in Begleitung von Vertretern der Stadt sowie des Konfuzius-Instituts ein abwechslungsreiches Besuchsprogramm absolvieren.