Chinesischer Sozialminister Zhang Jinan testet den VW e-Golf

Dresden - In der Gläsernen Manufaktur Dresden hat sich am Mittwoch der chinesische Sozialminister Zhang Jinan über Elektomobilität informiert. Anlass seines Besuches in Dresden sind die fünften Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen in Berlin. Er setzte sich auch selbst ans Steuer eines e-Golfs und fuhr um den Großen Garten. Wichtige Fragen des chinesischen Ministers drehten sich aber auch um das duale Ausblildungssystem in Deutschland.

In der Gläsernen Manufaktur Dresden wird seit April 2017 der e-Golf produziert. Täglich laufen 72 Fahrzeuge vom Band. VW bereitet gerade eine Elektro-Offensive vor, die ab 2019 in Zwickau, später dann in Dresden gezündet werden soll.