Chorevent läutet Stadtjubiläum ein

Chemnitz – Im kommenden Jahr wird Chemnitz den 875. Geburtstag seiner ersturkundlichen Erwähnung festlich begehen.

Ein Jahr lang möchte die Stadt Chemnitz gemeinsam mit ihren Einwohnern und Gästen in zahlreichen Veranstaltungen und Projekten feiern. Eröffnet werden die Feierlichkeiten mit dem Chorevent „Chemnitz singt!“ am 21. Januar 2018 in der Messe Chemnitz. Dabei werden mehr als tausend Chorsänger aus Chemnitz, Sachsen sowie verschiedenen Partnerstädten ein gemeinsames Chorkonzert gestalten.

Welche musikalischen Highlights die Gäste dabei erwarten dürfen, wurde am Freitag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Das Programm umfasst unter anderem klassische Chorliteratur, Unterhaltungssongs sowie ein eigenes Kinderchorprogramm.

Den großen Auftakt der Veranstaltung bildet der „Einzug der Gäste“ aus Wagners „Tannhäuser“. Insgesamt 40 Chöre werden ihre Stimmen erklingen lassen. Aber auch das Publikum wird zum Mitsingen eingeladen. So soll ein musikalisches Gemeinschaftsgefühl entstehen, mit welchem die Stadt Chemnitz ins Jubiläumsjahr starten möchte.

Für diejenigen, die noch keiner Chorformation angehören oder deren Chor nicht als ganzes mitwirkt, haben die Theater Chemnitz für „Chemnitz singt!“ einen Projektchor gegründet. Interessierte sind dort herzlich willkommen. Informationen zum Projektchor und zum Programm finden Sie unter www.theater-chemnitz.de.