Christliche Motorradfahrer am Stausee bei Chemnitz

Das 36.Treffen der christlichen Motorradfahrer hat am Wochenende hunderte Biker an den Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz gelockt.

Geplant waren dabei neben Gottesdienst und Rahmenprogramm auch zwei Ausfahrten ins Ergebirge. Zum großen Drive-In Gottesdienst am Sonntag Vormittag fanden sich etwa 600 Biker und Gäste ein. Die im Anschluss geplante Ausfahrt nach Thalheim fiel dann allerdings zum ersten Mal in der Geschichte des Treffens sprichwörtlich ins Wasser. Aufgrund des schlechten Wetters und aus Sicherheitsgründen entschieden sich Organisatoren und Polizei für den Ausfall der Tour. Dennoch ist der Christliche Motorradfahrer Sachsen e.V. als Veranstalter sehr zufrieden mit der Resonanz auf das Treffen. Das nächste Treffen ist für den 12. bis 14. September am Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz geplant.