City-Tunnel-Anschluss sorgt für Sperrungen am Hauptbahnhof

Im Zusammenhang mit dem Anschluss des City-Tunnels an die bestehende Infrastruktur wird es am Wochenende umfassende Sperrungen am Leipziger Haupbahnhof geben. Leipzig Fernsehen hatte heute die Möglichkeit einen Blick auf den gegenwärtigen Stand der Bauarbeiten an der Anschlusstelle zu werfen.

Aufgrund von Arbeiten am Leipziger City Tunnel ist der Hauptbahnhof von Samstag 0 Uhr bis Sonntag 8 Uhr abschnittsweise gesperrt. In den 32 Stunden nimmt die Deutsche Bahn neue Sicherungstechnik in Betrieb. Zu dem wird Gleis 6 wieder regulär an das Schienennetz angebunden.

In den vergangenen Monaten wurden dafür rund drei Kilometer an Gleis- und Oberleitungsanlagen sowie 24 Signale und zehn Weichen neu errichtet. Für die Anbindung sind nun Softwareanpassungen im elektronischen Stellwerk des Bahnhofs notwendig. Gleichzeitig werden am Wochenende die Arbeiten am zukünftigen Haltepunkt „Leipzig Nord / Berliner Straße“ abgeschlossen.

Am Sonntag erfordern die Baumaßnahmen sogar eine komplette Sperrung des Bahnhofs in der Zeit von 1 bis 8 Uhr.

Interview: Herr Reiner Tobian – Projektleiter der Deutschen Bahn

Zusammen mit der der Mitteldeutschen Regiobahn hat die Deutsche Bahn ein umfassendes Schienenersatzverkehrskonzept eingerichtet. Alle Fahrplanänderungen sind bereits im elektronischen Fahrplan hinterlegt.