Comödie Dresden präsentiert Spielzeit 2020

Dresden - LUSTIG geht nicht ohne LUST! Deshalb widmet die Comödie Dresden ihre neue Spielzeit, die traditionsgemäß im Januar beginnt, dieser (laut Duden) „intensiv angenehmen Weise des Erlebens“.

Mit 7 Premieren, darunter 3 Uraufführungen und eine deutschsprachige Erstaufführung möchte Sachsens größtes Privattheater den Erfolg der vergangenen Spielzeiten fortsetzen, bei denen jährliche Besuchersteigerungen verzeichnet werden konnten. Bis Jahresende erwartet Geschäftsführer Olaf Maatz für 2019 160.000 Besucher. Meistgesehene Neuproduktion im Haus war MIT HERZ & PROMILLE, das Dresden-Musical um die Pieschener Großfamilie König. Zudem lockte die neue Sommerspielstätte am Elbschloss Übigau 15.100 Besucher zu DAS WIRTSHAUS IM SPESSART bei der COMÖDIE IM SCHLOSS.

Olaf Maatz: „Wir freuen uns über die starke Resonanz besonders aus Dresden, die zu 90% unser Publikum ausmachten. In den kommenden Jahren möchten wir verstärkt auch Touristen zu dieser besonderen Theater-Location direkt an die Elbe ansprechen.“

2020 zieht ein neues Stück und neue Bewohner in das ehrwürdige Barockschloss: THE ADDAMS FAMILY. Der Deutsche-Musical-Theater-Preisträger Jörn-Felix Alt inszeniert das Grusical von Andrew Lippa, das schon am Broadway Premiere feierte. Doch auch die COMÖDIE DRAUSSEN im Innenhof des Hotel Elbflorenz wird fortgesetzt. Seit 2014 laden musikalische Sommerkomödien zu einem Kurzurlaub ein, der 2020 Richtung Norden geht. In ALTER SCHWEDE! mit Hits von Abba bis Roxette schreibt und inszeniert Christian Kühn Theater-Entdeckung Aline Bachmann eine neue Rolle auf den Leib. Die Youtuberin wurde als dralle Zofe in „Das Wirtshaus im Spessart“ mit sächsischer Schnauze und starker Stimme zum Publikumsliebling. Während die beiden Open-Air-Premieren die Lust am Lachen unter freien Himmel wecken sollen, bescheinigen auch die 5 Haus-Premieren LUSTGARANTIE (15.05.), wie die gleichnamige Komödie, bei der das Leitthema erotischen Bezug hat. Denn Inge, Gertrud und Klara sind ein illustres Damentrio jenseits der siebzig, noch voll in Schuss aber gelangweilt vom Rentnerdasein. Bis sie eines Tages die Idee für ein eindeutig zweideutiges Gewerbe haben. Der schöpferischen Lust folgt vorher Kosmologin Estelle in STERNSTUNDEN (06.03.). Der neue Boulevard- Erfolg aus Frankreich ist eine turbulent-rührende Geschichte um Freundschaft, Liebe und die Erkenntnis: es ist völlig egal, ob sich Kopf und Herz einig sind, das Universum hat eigene Pläne. Die Hausstars Dorothea Kriegl und Christian Kühn dagegen leitet als ZWEI WIE BONNIE & CLYDE (03.04.) die Lust am schnellen Geld, wenn sie als verpeiltes Bankräuber-Duo ihr Glück versuchen. In der Uraufführung DIE GOLDFISCHE (04.09.) geht es um die Abenteuer- und Lebenslust. Mit Witz, Tempo und herrlich unkorrektem Umgang mit allem was „normal“ ist, wurde die Inklusionskomödie zum Kinoerfolg 2019, erhielt das Prädikat „besonders wertvoll“ und kommt nun erstmals auf die Bühne. Zum ersten Mal auf einer Boulevardühne steht dann unter der Regie von Christian Kühn die Schauspielerin mit Down-Syndrom Luisa Wöllisch, die bereits in der Kinovorlage die glamour-verliebte Franzi spielte. Ebenfalls eine Uraufführung erwartet die Zuschauer Weihnachten 2020, wenn TV- und Romanautor Lo Malinke sehr humorvoll dem WINTERSPECK (27.11.) den Kampf ansagt und dabei vielleicht sogar die Lust am Sport weckt. Die Inszenierung u.a. mit TV-Comedian Mackie Heilmann kommt von Dominik Paetzholdt („Die Feuerzangenbowle“, „Kalender Girls“).

Christian Kühn: „Ich freue mich auf eine besondere Spielzeit, die sich über die komplette Bandbreite des Boulevard von Schwank über Musical bis Schauspiel erstreckt und dabei auch mutige und sensible Themen wagt, mit denen wir zeigen wollen, dass Humor Denkansätze aufbrechen und verbindend wirken kann.“

Hinzu kommen 11 Wiederaufnahmen, von denen viele letztmals zu erleben sind, darunter die mit dem Deutschen Musical Theater Preis ausgezeichnete Uraufführung GO TRABI GO und die Karaokekomödien wie MACHOS AUF EIS und ZICKENZIRKUS von Christian Kühn.

Weitere Infos: www.comoedie-dresden.de