Computerspiele-Preis: Verleihung nicht in Leipzig

Die Stadt hat eine weitere herbe Niederlage im Zusammenhang mit der Games Convention hinnehmen müssen.

Im kommenden Jahr wird der neuaufgelegte Computerspiele-Preis, nicht in Leipzig auf der GC vergeben, sondern von den Mitbewerbern München und Berlin.

Der mit 600.000 Euro dotierte Preis wird vom Bundesverband für Interaktive Unterhaltungssoftware (BUI) 2009 zum ersten Mal verliehen.

Die Stadt Leipzig äußerte Vorwürfe gegen die Entscheidung der BUI. Sie ist der Ansicht, dass Leipzig nur dann als Stadt für Verleihung in Frage gekommen wäre, wenn die Games Convention nicht mehr statt fände. Der Bundesverband weist diese Vorwürfe als haltlos zurück.