Connewitz: Verzögerungen beim Streetballplatz-Bau

Unmittelbar nach Baubeginn im Juni hat das Verwaltungsgericht Leipzig die Stadt aufgefordert, die Arbeiten wieder einzustellen. Hintergrund hierfür ist ein Antrag eines Nachbarn auf einstweiligen Rechtsschutz.

Um mögliche Beeinträchtigungen durch Lärm von vornherein zu minimieren, wurden auf der Grundlage des Gutachtens entsprechende Lärmschutzmaßnahmen wie eine Lärmschutzwand und eine geräuscharme Ausführung der Bauteile bei der Planung des Streetballplatzes in der Biedermannstraße laut Angaben der Stadt Leipzig berücksichtigt.

Das Verwaltungsgericht hat eine baldige Entscheidung angekündigt. Bis dahin bleiben die Bauarbeiten am Streetballplatz unterbrochen, so ein Stadtsprecher.