Connewitz: Zusammengeschlagen und bestohlen

An der Bernhard-Göring/Ecke Arno-Nitzsche-Straße wurde am 09.05.2013, gegen 19:30 Uhr ein 17-Jähriger angegriffen. Ein Täter soll männlich sowie kurze blonde & nach oben gegelte Haare sowie blaue Oberbekleidung getragen haben. +++

Ein 17-jähriger Geschädigter fuhr mit seinen beiden Freunden (16,17) in der Straßenbahnlinie 10 von Lößnig in Richtung Innenstadt. Am Wiedebachplatz stiegen die drei aus. Sie liefen weiter in Richtung Arno-Nitzsche-Straße. Die drei wurden zunächst von einer Personengruppe (ca. acht Personen) verbal von der anderen Straßenseite aus angepöbelt. Er bemerkte nun, dass die Gruppe die Straßenseite wechselte und die drei verfolgten. Der Geschädigte und seine Freunde rannten weg. Sie wurden aber eingeholt und der Geschädigte sofort zu Boden gestoßen. Hier erhielt er einen Schlag auf dem Hinterkopf, einen gezielten Faustschlag in das Gesicht und noch einen Tritt mit dem Schuh. Anschließend rappelte sich der Geschädigte auf und ergriff die Flucht unter Zurücklassung seines Rucksackes. Anschließend informierte er sofort die Polizei. Die eintreffenden Beamten erfragten schnellstmöglich die wichtigsten Fakten und gingen zur Tatortbereichsfahndung über. In diesem Zusammenhang fanden die Beamten auch den Rucksack des 17-Jährigen wieder. Aus dem Rucksack fehlen ein zweistelliger Geldbetrag, der Personalausweis und die EC-Karte. Der Geschädigte wurde ambulant vor Ort behandelt. Er trug eine Platzwunde an der Oberlippe davon und hatte Schmerzen im Schulterbereich.

Zur Personenbeschreibung konnte der Geschädigte folgende Angaben zu einer Person machen:

– männlich
– kurze blonde nach oben gegelte Haare
– blaue Oberbekleidung

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann- Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. (0341) 3030 -100 zu melden.