Container am Brühl in Brand

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtzentrum ist in der Nacht zu Donnerstag ein Containerstand in Flammen aufgegangen.

Laut Polizei brach der Brand gegen 2 Uhr im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses am Brühl und der Unteren Aktienstraße aus.

Das Feuer hatte sich am hölzernen Unterstand schnell ausgebreitet und griff binnen kürzester Zeit auf zwei daneben abgestellte Pkw über. Ein Seat und ein VW wurden durch den Brand stark beschädigt.

Die Feuerwehr konnte das Ausbreiten der Flammen schließlich stoppen und den Brand löschen. Es entstand erheblicher Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Chemnitzer Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.