Container angezündet

Vier Männer im Alter von 18, 20, 21 und 26 Jahren konnten in der ersten Stunde des Montags als Tatverdächtige ermittelt werden.

Sie stehen im Verdacht, am Sonntagabend, zwischen 21.00 Uhr und 23.15 Uhr,  auf der Freiberger Straße, Barbarossastraße, Flemmingstraße und Steinwiese mindestens neun Papiercontainer (1.100 Liter Fassungsvermögen) in Brand gesteckt zu haben.

Während der Fahndung im Tatortbereich und nach dem den Hinweis eines Zeugen konnten die vier jungen Männer namhaft gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an. Zur Schadenshöhe kann gegenwärtig nichts gesagt werden.

Die Berufsfeuerwehr Chemnitz sowie die Freiwilligen Feuerwehren Siegmar und Rabenstein löschten die Brände. Auch Anwohner hatten versucht die Flammen zu löschen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!