Containerbrände in Chemnitz

In der Nacht zu Sonntag kam es im Chemnitzer Sadtzentrum und im Lutherviertel zu insgesamt drei Bränden.

In allen Fällen ist laut Polizei von Brandstiftung auszugehen. Gegen 02.45 Uhr gerieten an der Reitbahnstraße mehrere Mülltonnen und eine Dixi-Toilette in Brand. Die Feuerwehr löschte die Brände, die Mülltonnen und die Toilette wurden jedoch völlig zerstört.

Eine knappe halbe Stunde später brannten an der Rembrandtstraße zwei weitere Restmüllcontainer nieder. Auch hier kam die Feuerwehr zum Einsatz.
Gegen 04.00 Uhr brannte an der Gutenbergstraße, in Höhe der Lutherkirche, das Netz einer Baustellenabsperrung. Der Brand war schnell gelöscht.

Angaben zur Höhe der entstandenen Schäden liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!