Containerbrände in Chemnitz-Siegmar

Mehrere Containerbrände im Chemnitzer Ortsteil Siegmar haben am Samstagmorgen die Feuerwehr auf Trab gehalten.

Gegen 01.20 Uhr brannte auf der Zwickauer Straße in der Nähe der Lärchenstraße ein Container.Die Feuerwehr musste ausrücken und das Feuer löschen. Nur etwa 50 Minuten später schwelte ein weiterer Container. Ebenfalls auf der Zwickauer Straße, nur diesmal in der Nähe des Bahnhofes Siegmar. 
In beiden Fällen wurde die Polizei über Notruf informiert. Der Anrufer, in beiden Fällen die gleiche Person welche sich jedoch mit unterschiedlichen Namen vorstellte, verwickelte sich in Widersprüche und legte dann einfach auf. Der 25-jährige Anrufer wurde ermittelt und in der Nähe seiner Wohnung vorläufig  festgenommen.
Bereits in vier ähnlichen Fällen hatte er in der Nähe von Dresden Brände gelegt. Ob er auch für die Containerbrände in Chemnitz in der heutigen Nacht in Betracht kommt, werden die weiteren Ermittlugen ergeben.
Allein an den Containern traten ca. 500 Euro Sachschaden ein.

Mehr Nachrichten aus Chemnitz finden Sie auch hier