Corinna aus Eilenburg ist tot

Die 9-jährige wurde Opfer eines Tötungsverbrechens, so die Leipziger Staatsanwaltschaft und die Polizeidirektion Westsachsen. 

Eilenburg. Die seit Dienstagabend durchgeführte Suche nach einem vermissten Mädchen aus Eilenburg führte Mittwochnachmittag zu der traurigen Erkenntnis, dass die Neunjährige vermutlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist, so die Polizei.

Durch Suchkräfte wurde ein lebloses Kind im Mühlgraben aufgefunden. Das Kind konnte zwischenzeitlich eindeutig als die vermisste Neunjährige identifiziert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt können noch keine Aussagen zu den Todesumständen getroffen werden, da die gerichtmedizinische Untersuchung noch bevorsteht. Die Ermittlungen zu den Umständen nach dem Verschwinden dauern laut Polizeimeldung noch an.

Die Polizei bittet auch jetzt um Mithilfe der Bevölkerung:

Das Mädchen war ca. 120 cm bis 130 cm groß, schlank und hatte schulterlanges, braunes Haar. Bekleidet war sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mit einer dunkelblauen Leggings (3/4-lang), einem grünen T-Shirt mit Spaghetti-Trägern mit Blumenmotiv sowie hellgrünen Plastik-Crocs.

Zeugen, die das Mädchen nach ihrem Verschwinden am Dienstag (28.07.2009), gegen 16 Uhr, in Eilenburg gesehen haben, werden gebeten, ihre Wahrnehmung bitte umgehend der Polizei mitzuteilen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Eilenburg, Tel. (03423) 664-100, die Polizeidirektion Westsachsen, Tel. (0341) 255-100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.