Cornelia Pieper an TU

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Cornelia Pieper ist am Dienstag an der TU Chemnitz zu Gast gewesen.

Im Institut für Print- und Medientechnik informierte sie sich über aktuelle Forschungsprojekte. In ihrer Funktion als Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung diskutierte sie unter anderem mit dem Direktor des Institutes Prof. Dr. Arved Hübler über Zukunftsentwicklungen in der gedruckte Elektronik. Aber auch Nachwuchsprobleme und politischer Handlungsbedarf im Bereich Forschung wurden angesprochen. Im Anschluss an die Diskussion stand außerdem ein gemeinsamer Rundgang durch das Versuchsfeld auf dem Programm.