Corona – geheilter Dresdner zurück aus Quarantäne

Sachsen - Die Zahl der Corona-Erkrankungen im Freistaat steigt seit Tagen weiter an. Eine andere Zahl bereitet inzwischen Grund zur Freude, nämlich die der Corona-Geheilten. SACHSEN FERNSEHEN hat mit einem jungen Dresdner gesprochen, der seit Sonntag wieder das Haus verlassen darf. 

Marc Rabe hatte sich im Skiurlaub in Österreich Anfang März mit dem Coronavirus infiziert. Zurück in Dresden begab er sich sofort in häusliche Quarantäne. Erst einige Tage später bekam er die Rückmeldung, dass sein Test positiv ausgefallen ist. Während der zwei Wochen zu Hause war er auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen, die ihm beispielsweise Essen vor die Tür stellten. Seit Sonntag darf der Dresdner seine Wohnung wieder verlassen. Auf seine Nachfrage bei Hausarzt und Gesundheitsamt bestätigte man ihm, dass er völlig genesen sei. Trotz seiner Immunität muss sich der Dresdner an die Ausgangsbeschränkung halten. Dennoch steht für ihn fest, dass er seine Nachbarn mit Einkäufen oder dem Abnehmen von täglichen Wegen unter die Arme greifen will.