Corona-Hilfe für Tierparks und Zoos

Sachsen- 19 Tierparks und Zoos in Sachsen bekommen Corona-Hilfsgelder vom Freistaat. Insgesamt erhalten sie rund 2,9 Millionen Euro. 

Damit sollen Einnahmeausfälle ausgeglichen werden, die in der ersten Jahreshälfte durch die Corona-Pandemie entstanden sind. Die größten Summen, nämlich jeweils 900.000 Euro, fließen in die Zoos nach Leipzig und Dresden. Die Höhe richtet sich nach den Betriebsausgaben, die nicht durch Einnahmen gedeckt sind. Der Maximalsatz liegt allerdings bei 900.000 Euro.

© Sachsen Fernsehen