Corona-Impfung: 117 Vertragsärzte im Vogtland sind ab sofort dabei

Vogtland- Ab sofort unterstützen 117 Vertragsärzte im Vogtland die beiden Impfzentren in Eich und Plauen. So lieferte man rund 24.000 Impfdosen an Haus- sowie Facharztpraxen aus.

 

Jede der teilnehmenden Praxen habe in der Regel zwischen 100 und 400 Dosen des Vektorimpfstoffes AstraZeneca erhalten. Die Einbindung der Praxen ist auf Grund der Hotspot-Regelung Teil der Schwerpunkt-Impfkampagne im Vogtland. Berechtigt ist jede Einwohnerin und jeder Einwohner des Vogtlandkreises ab 18 Jahren.

Nach der Freigabe von AstraZeneca wollen wir jetzt zügig und verstärkt im Vogtland impfen. Die Voraussetzungen dafür wurden geschaffen, die Kapazitäten ausgebaut. Die Infektionszahlen im Vogtland sind leider weiterhin sehr hoch. Umso wichtiger ist es jetzt, die Bevölkerung schnell zu immunisieren. Dies ist jedoch weiterhin abhängig von der Menge des Impfstoffes. Insofern bitte ich erneut um Geduld.
Petra Köpping (SPD), Gesundheitsministerin

Parallel setzt man des Weiteren drei mobile Impfzentren ein. Termin hierfür werden vom Vogtlandkreis in Absprache mit den Kommunen vergeben. Die Kommunen versenden dann entsprechende Einladungen an Impfberechtigte.