Corona-Inzidenz in Sachsen steigt wieder an

Sachsen- Im Freistaat ist die Corona-Inzidenz erneut stark angestiegen. Das hat das Robert Koch-Institut bekanntgegeben.

© SACHSEN FERNSEHEN

Die Corona-Inzidenz in Sachsen ist erneut deutlich gestiegen. Das Robert Koch-Institut bezifferte die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb von sieben Tagen am Freitagmorgen auf 1527,4, nach 1388,4 am Tag zuvor. Sachsen lag damit über dem Bundesschnitt (1439,0). Binnen 24 Stunden wurden demnach 15 589 neue Infektionen und 12 weitere Todesfälle gemeldet. Den Angaben nach liegt in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Sachsens die Wocheninzidenz über der 1000er Marke. (dpa)