Corona-News – Die Zahlen am Donnerstag in Sachsen

Sachsen- Die bundesweite Inzidenz ist erneut gesunken. Hier die Corona-Fallzahlen bundesweit und in Sachsen im Überblick. 

Das Robert Koch-Institut hat am Donnerstagmorgen eine 7-Tage-Inzidenz von 340,1 gemeldet. Seit gestern sind 56.667 Neuinfektionen hinzugekommen. Außerdem gibt es 522 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus in Deutschland. Laut diesen Angaben ist die bundesweite Wocheninzidenz weiter gesunken. Gestern lag diese bei 353,0 und am Montag bei einem Wert von 389,2. 

Dresden verzeichnet eine 7-Tage-Inzidenz von 767,3. Seit gestern ist sie gestiegen, die Zahl lag gestern bei 757,6. Seit gestern sind 952 Neuinfektionen hinzugekommen. In der Landeshauptstadt gibt es keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. 

Das RKI hat am Morgen in Chemnitz eine Wocheninzidenz von 765,1 gemeldet. Seit gestern sind 44 Neuinfektionen hinzugekommen. Außerdem sind 10 weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig auf 507,5 gesunken. Am Montag lag die Zahl noch bei 568,0. Innerhalb von 24 Stunden sind 555 Neuinfektionen hinzugekommen. Es gibt keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus in Leipzig. 

Im Vogtlandkreis liegt die Wocheninzidenz am Donnerstagmorgen bei 1430,5. Sei gestern sind 503 Neuinfektionen hinzugekommen. Außerdem gibt es 15 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus im Vogtlandkreis.

Aktualisiert wurden diese Zahlen am 16. Dezember 2021 um 3.22 Uhr.