Corona: Sachsen verschärft Maskenpflicht

Dresden- Zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie gilt in Sachsen ab Mittwoch, dem 18.11.2020, eine erweiterte Maskenpflicht. Dies gab Gesundheitsministerin Petra Köpping am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in einer Pressekonferenz an. Demnach müssen ab Mittwoch Masken auch auf Supermarkt-Parkplätzen sowie vor Schulen und Kitas getragen werden.

Bei Verstößen gegen diese Auflage droht ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro. Zudem soll auch häufiger kontrolliert werden, ob die Corona-Regeln eingehalten werden.

Weitere Änderungen der sächsischen Corona-Schutzverordnung soll es laut Köpping aber vorerst nicht geben.

Noch keine Besserung

Die Ministerin erklärte, dass die Lage weiter ernst sei. Die seit Anfang November geltenden Maßnahmen zeigten „nach wie vor noch keine durchschlagende und deutliche Wirkung, wie wir sie uns eigentlich erhofft haben“.

Für die kommende Woche ist ein Treffen der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel geplant. Danach soll über das weitere Vorgehen entschieden werden, so Köpping weiter.