Coronavirus – Situation in Sachsen: Archiv Oktober 2020

Sachsen - Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich in der Welt aus. Über alle neuen Erkenntnisse, Schutzmaßnahmen und Informationen zu Informations- und Versorgungsstellen in Sachsen hält die SACHSEN FERNSEHEN-Redaktion Sie hier im Liveticker auf dem Laufenden. 

Aktuelle Informationen finden Sie auch unter www.coronavirus.sachsen.de/ und auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Corona-Virus in Ihrer Region finden Sie bei den zuständigen Gesundheitsämtern:

Gesundheitsamt Dresden
Ostra-Allee 9, 01067 Dresden

Telefon: 0351-4885301
E-Mail: gesundheitsamt@dresden.de

Gesundheitsamt Chemnitz
Am Rathaus 8, 09111 Chemnitz

Telefon: 0371-488 5301
E-Mail: gesundheitsamt@stadt-chemnitz.de

Gesundheitsamt Leipzig
Friedrich-Ebert-Straße 19 a, 04109 Leipzig

Telefon: 0341-123-0
E-Mail: gesundheitsamt@leipzig.de

29. Oktober 2020:

ZURÜCK IN DEN LOCKDOWN – KRITIK AN DEN MASSNAHMEN

FREISTAAT LAGERT SCHUTZAUSRÜSTUNG EIN

Das Kabinett hat den Aufbau eines zentralen Reservelagers für Schutzausrüstung beschlossen. Die Vorräte sollen den vierwöchigen Bedarf in einer schweren Pandemie abdecken.

28. Oktober 2020:

BUND UND LÄNDER EINIGEN SICH AUF HÄRTERE MASSNAHMEN

SCHARFE KRITIK AN CORONA-REGELN DER „JAZZTAGE“

27. Oktober 2020:

SPERRSTUNDE & MASKENPFLICHT: LEIPZIG ERREICHT KRITISCHEN INZIDENZWERT

Innerhalb weniger Tage hat Leipzig den Inzidenzwert von 35 überschritten. Nun arbeitet die Stadt an der schnellen Umsetzung der vom Freistaat Sachsen festgelegten Maßnahmen. Dazu zählen unter anderem eine Sperrstunde für die Gastronomie und eine öffentliche Maskenpflicht.

ZWINGT CORONA GASTRONOMEN IN DIE KNIE

Nachdem bereits Anfang des Jahres Sachsens Gaststätten coronabedingt geschlossen bleiben mussten, schlägt die Branche nun erneut Alarm.

26. Oktober 2020:

UKL & UNI LEIPZIG AN DEUTSCHLANDWEITEN CORONA-PROJEKTEN BETEILIGT

Das Uniklinikum und die Universität Leipzig wirken bei insgesamt sieben von 13 deutschlandweiten Corona-Projekten mit. Grund ist ein neues Forschungsnetzwerk zur Bekämpfung des Coronavirus.

SO STEHEN DIE SACHSEN ZU DEN NEUEN CORONA-SCHUTZMASSNAHMEN

Die steigenden Corona-Zahlen zwingen den Freistaat zum Handeln. Seit dem vergangenen Wochenende gelten daher in Sachsen neue Corona-Schutzmaßnahmen.

23. Oktober 2020:

MITTELSACHSEN REISST KRITISCHEN CORONA-GRENZWERT

Mit Mittelsachsen reiht sich jetzt das nächste Gebiet in der Region Südwestsachen, mit einem höheren Wert als 50 bei der Sieben-Tage-Inzidenz, ein und könnte somit ebenfalls als Risikogebiet eingestuft werden.

DRESDEN IST JETZT CORONA-RISIKOGEBIET

Die Stadt gibt unter www.dresden.de/corona bekannt, dass 57 Neuinfektionen binnen 7 Tage gemeldet worden sind, somit ist der Grenzwert überschritten. Damit gilt Dresden als Risikogebiet und neue Coronaschutzmaßnahmen treten in Kraft, zusätzlich zu den bereits aktiven Maßnahmen.

22. Oktober 2020:

NEUE SCHUTZVERORDNUNG: DIESE REGELN GELTEN AB SAMSTAG

Die Covid-19-Infektionszahlen im Freistaat steigen weiter rasant an. Deswegen gilt ab Samstag den 24.10. eine neue Corona-Schutzverordnung. Worauf sich die Bürgerinnen und Bürger einstellen müssen hat Gesundheitsministerin Petra Köpping am Donnerstag in Dresden bekannt gegeben.

DREAMHACK 2021: IN DER HOME-EDITION

Die "Dreamhack" in Leipzig findet im kommenden Jahr in der Home-Edition statt. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Hygienevorschriften lassen die Durchführung des interaktiven Gaming-Festivals nicht zu. 

BUNDESWEHR ENTSENDET UNTERSTÜTZUNG IN DER CORONA-PANDEMIE

Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr unterstützen aktuell verschiedene Bereiche in Sachsen. Darunter sind auch Einrichtungen für Senioren.

21. Oktober 2020:

WIRRWARR UM SACHSENS WEIHNACHTSMÄRKTE

Nachdem Miko Runkel, Ordnungsbürgermeister der Stadt Chemnitz, auf einer Pressekonferenz am Montag die Absage des Weihnachtsmarktes für Ende dieser Woche angekündigt hatte, will die Stadt nun erstmal die Fallzahlenentwicklung und die Regelung des Freistaates abwarten.

KÖPPING: „MASKENPFLICHT AUF ÖFFENTLICHEN PLÄTZEN“

Seit Wochen steigen in Sachsen wieder die Corona-Zahlen. Städte und Landkreise reagieren darauf ganz unterschiedlich, um die Ausbreitung weiter einzudämmen. Das sorgt mitunter für Verwirrung. Was erlaubt und verboten ist, erklärt Gesundheitsministerin Petra Köpping. Sie hat sich hier bei Sachsen Fernsehen den Fragen der Zuschauer gestellt. 

CORONA: DAS SIND DIE NEUEN REGELN FÜR CHEMNITZ

Die Stadt Chemnitz hat aufgrund der ansteigenden Corona-Zahlen eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese gilt ab Mittwoch. Wir haben die wichtigsten Punkte der Allgemeinverfügung für die gesamte Stadt Chemnitz zusammengefasst.

+++ POSITIVER CORONATEST! HC ELBFLORENZ HEIMAUFTAKT GEGEN EHV AUE ABGESAGT! +++

Der Heimauftakt des HC Elbflorenz am Mittwochabend ist aufgrund eines positiven Coronatests bei Gegner EHV Aue abgesagt worden. Das gesamte Gästeteam aus Aue musste sich in Absprache mit den Gesundheitsämtern in häusliche Quarantäne begeben und reist heute nicht nach Dresden. Der Erzgebirgskreis ist mit 444 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen und einer Inzidenzrate von 132 pro 100.000 Einwohner der am stärksten von Corona betroffene Landkreis in ganz Ostdeutschland.

20. Oktober 2020:

WEIHNACHTSMÄRKTE: ABSAGE, KÜRZUNGEN UND VIELE FRAGEZEICHEN

In wenigen Wochen beginnen bei uns in Sachsen wieder die Weihnachtsmärkte. Allerdings nicht überall: In Chemnitz zum Beispiel wurde der Markt für dieses Jahr komplett abgesagt. Auch in Leipzig gibt es in diesem Jahr gravierende Änderungen. Alleine in Dresden läuft fast alles so wie immer. Wir haben für Sie noch einmal die aktuellen Entwicklungen zusammengefasst.

19. Oktober 2020:

PRESSEGESPRÄCH ZUR AKTUELLEN CORONA-LAGE IN CHEMNITZ

Am Montag, dem 19. Oktober 2020, 11 Uhr informierten Bürgermeister Miko Runkel und Amtsarzt Dr. Harald Uerlings über die aktuelle Corona-Lage in Chemnitz. Wir haben die Pressekonferenz für Sie live übertragen. Den kompletten Mittschnitt können Sie sich hier anschauen.

16. Oktober 2020: 

CORONA: MP KRETSCHMER BEANTWORTET IHRE FRAGEN

Am Freitag, den 16. Oktober 2020, um 19:30 Uhr findet eine neue Online-Bürgersprechstunde mit Ministerpräsident Michael Kretschmer statt.

Wir übertragen das Online-Bürgergespräch am 16. Oktober, 19:00 Uhr in den TV-Programmen der SACHSEN FERNSEHEN-Gruppe, Online im TV-Livestream und auf unseren Facebookseiten.

MUSEUMSNACHT MUSS ABGESAGT WERDEN

Es ist amtlich. Der zweite Termin der Chemnitzer Museumsnacht fällt ebenfalls ins Wasser. Nachdem am Freitag die 7-Tages-Inzidenz von 37 erreicht wurde, sieht sich das Chemnitzer Gesundheitsamt dazu gezwungen, Veranstaltungen in diesem Umfang abzusagen.

15. Oktober 2020:

MK DIREKT: MICHAEL KRETSCHMER IN HASELBACHTAL

Ministerpräsident Michael Kretschmer zu Gast für ein Bürgergespräch in der Gemeinde Haselbachtal. Zusammen mit Landrat Michael Harig und der Bürgermeisterin, Margit Boden, diskutiert er mit Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen.

SACHSEN KIPPT BEHERBERGUNGSVERBOT

Der Freistaat reagiert auf die steigenden Infektionszahlen und wird seine Corona-Verordnung anpassen. Nach dem gestrigen Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte Ministerpräsident Michael Kretschmer heute zusammen mit Gesundheitsministerin Petra Köpping in der Staatskanzlei Dresden die wichtigste Neuerung vor: die Aufhebung des umstrittenen Beherbergungsverbots. Weitere Änderungen, beispielsweise zur Maskenpflicht, werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Dazu kommt auch eine Neuregelung der Corona-Schutzverordnung. Künftig greifen die Maßnahmen der ersten Stufe schon ab 35 Fällen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Auch eine Sperrstunde und Alkoholverbot sind dann möglich.

CORONA- ZWICKAU ÜBERSCHREITET KRITISCHE GRENZE

Am Mittwoch hat der Landkreis Zwickau 43 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Somit wird der Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche überschritten.

14. Oktober 2020:

NEUE CORONA-REGELN

13. Oktober 2020:

CORONA – ERZGEBIRGSKREIS ÜBERSCHREITET GRENZWERT

12. Oktober 2020:

ERNEUT CORONABEDINGTE QUARANTÄNEFÄLLE AN SACHSENS SCHULEN

9. Oktober 2020: 254 Neuinfektionen an einem einzigen Tag in Sachsen registriert

Die Gesundheitsämter der Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen haben am Freitag 254 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Dies ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie. Mit 50 Infektionen registrierten die Behörden in Dresden die meisten neuen Infektionen. In Sachsen gibt es seit März 249 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektionen. Das Sozialministerium gibt aber auch an, das 6.810 bereits infizierte Menschen rein rechnerisch gesehen wieder genesen seien.

8. Oktober 2020: Reisen innerhalb Deutschlands - das sind die aktuellen Regeln

Reisen ist in Corona-Zeiten auch innerhalb von Deutschland kompliziert. Denn die Regularien in den Bundesländern sind unterschiedlich. So hat Sachsen mehrere Gebiete in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen als Risikogebiete eingestuft. Dabei richtet sich die Regierung nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI). 

Als Grundlage dient dem RKI die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Diese Zahl darf nicht höher als 50 sein.

Beherbergung von Menschen, die in Risikogebieten wohnen, sind in Sachsen verboten

Menschen, die in deutschen Risikogebieten wohnen und von dort nach Sachsen reisen, dürfen nicht in Hotels, Ferienwohnungen und anderen kommerziellen Unterkünften übernachten. Als Ausnahme gilt lediglich, ein negativer Coronavirus-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist. In Sachsen galt dies schon vor der bundesweiten Regelung, die am Mittwoch, dem 7. Oktober, beschlossen wurden.