Cospudener See wird barrierefrei

Im Rahmen des „Architektursommer Sachsen 2010“ wird am Mittwoch der erste behindertengerechte Badesteg eröffnet.

An diesem können Menschen mit Behinderung in speziellen Rollstühlen ins kühle Nass tauchen. Die Konstruktion der 47 Meter lange Stahlrampe, die den Weg ins Wasser ebnet, erfolgte in enger Kooperation mit dem Behindertenverband Leipzig e. V. Die Kosten für das 165.000 € Projekt übernahm die Stadt Leipzig nach mehr als 10 Jahren Anlaufphase komplett selbst.