Countdown für CFC-Saisonstart läuft

Chemnitz – Rund eine Woche vor dem Start in die neue Drittligasaison hat beim Chemnitzer FC die heiße Phase der Vorbereitung begonnen.

Nachdem elf Spieler den CFC verlassen haben, hat der Verein neun Neuzugänge verpflichtet. Mit Horst Steffen und Sreto Ristic ist zudem ein neues Trainerduo im Amt, das die neuformierte Mannschaft zu einer Einheit zusammenschweißen will. Alle vier bisherigen Testspiele konnte der CFC für sich entscheiden, dabei kassierten die Himmelblauen nur einen Gegentreffer.

Am Donnerstag wurde in der community4you-Arena auch das offizielle Mannschaftsfoto für die neue Spielzeit geschossen. Ob das darauf abgebildete Team bereits komplett ist, scheint fraglich denn zum Einen will der CFC noch einen dritten Torhüter verpflichten, der gleichzeitig in der U19-Bundesliga-Mannschaft Spielpraxis sammeln kann. Zum Anderem denkt man auch noch über eine Verstärkung in der Offensive nach.

Für das am 5. Juli ausgefallene Benefizspiel gegen Dynamo Dresden steht noch kein neuer Termin fest. Dafür wurde jetzt an der Südtribüne das Motto dieses Spiels „Tradition stirbt nie“ als großer Schriftzug durch die Ultra‘ Bande Karl-Marx-Stadt angebracht, die dabei von dem Verein Fanszene Chemnitz e.V. unterstützt wurde.

Am Sonntag steht für die Himmelblauen noch einmal ein Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Dukla Prag an. Eine Woche später wird es dann ernst. Der CFC startet mit einem Heimspiel gegen den FSV Zwickau in die neue Saison der 3. Liga.