Couragierte Bügerin bei Auseinandersetzung verletzt

Montagmorgen wurde eine 23-Jährige von einem Unbekannten geschlagen,
nachdem sie ihn davon abhalten konnte, weiter eine Frau zu treten. Die
23-Jährige war an der Bushaltestelle St. Benno-Gymnasium ausgestiegen
und von der Pillnitzer Straße auf der Güntzstraße in Richtung
Straßburger Platz gelaufen. +++

Kurz nach der Kreuzung wurde sie Zeuge einer Auseinandersetzung auf der Wiese neben dem Fußweg. Ein Mann trat mehrfach auf eine am Boden liegende Frau ein. Die 23-Jährige ging dazwischen und konnte den Mann etwas wegziehen. Daraufhin schlug dieser der couragierten Passantin ins Gesicht und gegen die Taille. Durch das Einschreiten konnte die von dem Unbekannten getretene Frau über die Pillnitzer Straße in Richtung Stadtzentrum flüchten. Die junge Frau hatte lange dunkle Haare und trug eine hellblaue Jeans, weiße Turnschuhe, eine dunkelgraue Jacke sowie eine rosa Mütze mit Bommel. Der Angreifer wurde als etwa 25 Jahre alt, etwa 165 bis 170 cm groß und schlank beschrieben. Er war mit einer schwarzen Daunenjacke, einer schwarzen Jogginghose, hellblauen Turnschuhen und einer schwarzen Mütze bekleidet. Er hatte einen rötlichen Dreitagebart und trug einen Dynamo-Schal. Er sprach sächsischen Dialekt. Die Polizei bittet Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben oder weitere Angaben zu dem Täter machen können, sich zu melden. Insbesondere die von ihm zuerst attackierte Frau wird als Zeugin gesucht. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar