CPSV-Sprinter Joachim Eilers und Max Niederlag bei Bahn-WM in London

Der Bund Deutscher Radfahrer hat die Sprinter Joachim Eilers und Max Niederlag vom Chemnitzer Polizeisportverein (CPSV) in das 21-köpfige deutsche Aufgebot für die Teilnahme an den Bahn-Weltmeisterschaften vom 02. bis 06. März 2016 in London (Großbritannien) berufen.

CPSV-Sprinter Joachim Eilers und Max Niederlag bei Bahn-WM im März in London am Start

Die Beiden werden mit Rene Enders (Erfurt) im Teamsprint starten.

Außerdem geht Jo. Eilers im 1000-m-Zeitfahren (als zweifacher Vizeweltmeister 2014 und 2015) und im Keirin an den Start. M. Niederlag wird als zweite Disziplin im klassischen Sprint antreten.

Ausschlaggebend für die Nominierung der CPSV-Athleten für die WM waren u. a. die bisherigen Weltcupergebnisse, beide Sprinter gelten als heiße Kandidaten für die Olympiateilnahme im August dieses Jahres in Rio de Janeiro.

„Die WM ist der entscheidende Wettkampf auf dem Weg zur Qualifikation für die Olympischen Spiele, beide sind gut drauf“, so Trainer Ralph Müller.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar